Samstag, 19. Mai 2012

Dinner Canceling: Nichts für Weicheier! Teil 1

Ich bin hoffnungslos logisch.
Somit verdient die Kosmetikindustrie an mir keinen müden Cent.
Wenn all die Anti Falten Cremes ihre Versprechungen halten würden, gäbe es keine Hollywood Zombies, die vor lauter Botox und Lifting aussehen, als hätten sie glatt gezogene Frischhaltefolie im Gesicht. Mehrere seriöse und unabhängige dermatologische Studien haben ergeben, dass es keinerlei Unterschied macht, ob es sich bei den Cremes um teure aus der Parfümerie oder billige aus dem Discounter handelt.
Falten sind Falten, und so lange niemand ein Gesichtsbügeleisen erfindet, hilft eben nur Botox oder liften.
Bei Diäten macht mir meine Logik ebenfalls einen Strich durch die Rechnung.
Was bei der einen Diät erlaubt ist, ist bei der anderen strikt verboten.
Slim Fast, Glyxx, Schlank im Schlaf, Weight Watchers, Dr. Dukan und Co.
Eigentlich dachte ich, ich sei durch mit diesem Thema.
Been there, done it and bought the book!
Die Autoren sind dank mir ein paar Euros reicher.

Ach es ist zu schade, dass man vom Lesen allein nicht dünner wird. Da wäre ich nämlich jetzt schon spindeldürr.
"Der Körper ist (d)ein Ferrari und in den schüttet man keinen Zucker oder Alkohol" antwortet Barbara Becker auf die Frage, wie sie es schafft mit 45+ noch so toll auszusehen.
Ich habe keine Ahnung warum, aber dieser Satz verfolgt mich.
Ich habe in den letzten Jahren ein paar zu viele Kilos zugenommen.
Die Wechseljahre lassen grüßen.
Keine Sorge, ich fange jetzt nicht wieder mit dem Jammern an, das habe ich in vorherigen Posts schon mit Genuss getan und ich will den Gute Laune Charakters dieses Blog nicht über strapazieren.
Nichtsdestotrotz ist es eine Tatsache, dass ich, wenn ich im Stehen auf den Boden schaue, nur meine Fußspitzen sehe.
Meine Beine haben sich ganz offensichtlich in Luft aufgelöst.
Hole ich ganz tief Luft und ziehe die Bauchmuskeln gefühlt fast an das Rückgrat, sind sie - oh!welche Freude! - wieder da.
Komme ich in der Stadt an einem Schaufenster vorbei, denke ich:
'Hey! Da läuft eine schwangere Frau, die sieht genauso aus wie ich!'
Und da frage ich mich, warum mich der Satz von der nur 9 Jahre jüngeren BB verfolgt?
In einem kürzlich hoch interessantem Fernsehbericht sprach  Univ.Prof.DDr.Johannes Huber über den Zusammenhang von Anti Aging mit dem Dinner Cancelling Konzept und er hat mich, ich muss es trotz oder vielleicht auch gerade wegen meiner Logik, gestehen, sehr neugierig gemacht.
Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?
Gewichtsverlust und jugendliches Aussehen in einem Aufwasch?
Und das alles für absolut umsonst?
Ich muss kein Buch, keine besonderen Lebensmittel oder Pointsrechner kaufen?
Ich kann bis auf eine klitzekleine Einschränkung so weiter leben wie bisher?
Sollte es wirklich so einfach sein?
Das Konzept an sich ist einfach und erklärt sich aus dem Namen: Frau lässt das Abendessen ausfallen. Das kommt hier in Frankreich schon fast einer Todsünde gleich und ist nichts für Weicheier, soviel steht fest!
Ab 16 Uhr wird 14 Stunden lang nichts mehr gegessen.

Auszug aus dem Bericht von Prof.. Huber:
Jeder von uns trägt bösartige Zellen in sich, die allerdings vom körpereigenen Immunsystem, von unserer Polizei, in den meisten Fällen erkannt und zerstört werden. Mitunter können sich diese Zellen verkriechen und bleiben über Jahrzehnte unerkannt in unserem Körper. Reduziert man die Kalorien, und dies ist beim Verzicht auf das Abendessen der Fall – so werden wegen des Energiesparens Zellen die der Organismus nicht mehr benötigt abgestoßen und aufgelöst. Aus Gründen, die noch nicht genau erklärt werden können, unterwirft der Körper in Hungerzuständen vor allem die bösartigen Zellen dem programmierten Tod, er entledigt sich von selbst der Krebszellen, in dem er ihnen als erste die Nahrung entzieht. Die Wissenschaft hat für diesen programmierten Zelltod einen eigenen Ausdruck kreiert, Apoptose heißt dieser Vorgang, der durch die Kalorienreduktion ausgelöst wird. Wahrscheinlich ist dies auch die Erklärung für jenes Phänomen, vor dem die Altersforschung staunend steht....
... Das Wachstumshormon der Hirnanhangsdrüse unterliegt einem sogenannten »zirkadianem Rhythmus«, das heißt, während des Tages bzw. während der Nacht wird es in unterschiedlichen Konzentrationen synthetisiert. Kurz nach Mitternacht setzt der Körper die größten Mengen von Wachstumshormon frei, die in unserem Körper Reparaturen vornehmen, um ihn für den nächsten Tag wieder zu wappnen. Eine kalorienreiche Abendmahlzeit verringert die Wachstumshormonfreisetzung; umgekehrt können die normalerweise in der Nacht stattfindenden Wachstumshormonspitzen noch vermehrt werden, wenn der Magen leer ist. Durch das Dinner-Cancelling-Konzept bringt man den Körper dazu, das teure Wachstumshormon von selbst freizusetzen.
Der ganze, sehr lesenswerte Artikel: hier

In meinen kürzeren und unwissenschaftlichen Worten:
Wer abends nichts isst, kurbelt die hauseigene Hormonfabrik an, die wie eine gigantische Putzkollone durch die Zellen wirbelt und Frühjahrsputz auf höchstem Niveau betreibt.
Man schläft besser, schafft vergiftete Zellen aus dem Körper, hilft seinen Organen sich zu regenerieren, senkt den Blutruck, erhöht den Testosteronspiegel, der wiederum die Hitzewallungen in Schach hält, verbessert die Hautstruktur, beugt Krankheiten vor und..... tatataatataaaaaa....verliert die überflüssigen Kilos.
Ja wow! kann ich da nur sagen!
Der einzige "Feind" von der ganzen Geschichte:
Der Hunger!
Wir leben in einer Gesellschaft in der Hunger absolut verpönt ist.
Bei jeder Diät wird einem eingetrichtert: Bloß keinen Hunger aufkommen lassen!
Was aber wenn wir Hunger nicht mehr nur als Feind sondern als Freund begrüßen?
Ähnlich wie die Benzinanzeige in unserem Auto, die uns anzeigt, dass es jetzt langsam aber sicher mal Zeit wird, an der Tanke vorbei zu fahren.
Oder tankt Ihr jedes mal, wenn das Auto noch halb voll ist?
Mein großes Problem bei Diäten ist immer, dass ich nur bestimmte Sachen essen darf und der Kühlschrank für mich zur leuchtenden Werbereklame wird:
"Ich bin der Sesam Deiner Träume", flötet er mir so verführerisch zu, dass ich es sogar bis in meinem Holzhaus höre.
"Komm und öffne mich! Ich verspreche Dir ungeahnte leckere Reichtümer.....
.....und mit der Diät machste einfach morgen weiter."
Manchmal, so dachte ich mir in der Vergangenheit, wäre es einfacher, gar nichts mehr essen zu müssen. Ähnlich wie beim Rauchen. Man hört von heute auf morgen einfach damit auf. Kauft sich keine Zigaretten mehr und Schluss ist. Essen aber muss man.
Und da liegt meine Krux: fange ich nämlich mal an zu essen, kann ich oft erst dann aufhören, wenn wirklich nichts mehr geht. 'Friss die Hälfte' geht bei mir irgendwie nicht.
Nudeln sind mein Killer.
Sie haben  eine absolut beruhigende Wirkung auf mich.
Ein großer Teller und ich bin der friedlichste Mensch auf der ganzen Welt.
"Um Himmels Willen!" schreien die Kohlehydrat-Hasser: "Nudeln, Brot, Reis geht gar nicht!"
Ja tut mir Leid!
Ich habe sie probiert die Dukan Diät und nach drei Tagen mit nur Eiweiß "en masse" wegen heftigster Kopfschmerzattacken und tödlicher Verstopfung wieder aufgegeben.
Und nur Obst und Gemüse? Da klappe ich beim allmorgendlichen Pferdestall ausmisten wie ein Zollstock zusammen. 
Mein größter Wunsch?
Einfach mal wieder ohne schlechtes Gewissen essen zu können!
Aber genau da haben mir die Ernährungswissenschaftler in den letzten Jahrzehnten die Suppe gründlich versalzen.
Jahrelang waren Eier ungesund, wegen Cholesterin. "Alles Quatsch!" sagen die neuesten Erkenntnisse: "Wer gesund ist, kann jeden Tag sein Ei essen. Die sind regelrechte Vitaminbomben!"
Kohlehydrate! Fette! Obst! 
Selbes Spiel.
Es gibt das wissenschaftlich belegte Pro und das wissenschaftlich belegte Contra.
Ganz ehrlich?
Ich bin diesen Ernhährungsirrgarten so was von Leid! Ich mag nicht mehr!
Dinner Cancelling aber macht für mich Sinn.
Morgens wie ein Kaiser, Mittags wie ein Bürger, abends wie ein Bettelmann, sagte schon meine Großmutter und deren Großmutter.
Ich werde mich also in des Abenteuer stürzen und erkläre mich hiermit selbst zum Versuchskaninchen.
Ab sofort erkläre ich den sich mit Sicherheit einstellenden, abendlichen Hunger zu meinem BestFriend und lasse ihn in der Nacht an den Fettzellen knabbern. Die Hauptsache ich bekomme mittags meine Nudeln!

Fortsetzung ...klick

Kommentare:

MarionK hat gesagt…

Mutig, mutig...Dinnercanceling im Land der Gourmets :) Verzichtest Du von nunan auf sämtliche Einladungen im Freundeskreis? :))
Hach ja, das ewige Leid mit den Kilo´s. Aber lass Dir gesagt sein, ich bin gerade zur Kur und hier werden u.a. auch Magersüchtige behandelt. Ganz ehrlich SO wollte ich dann auch nicht aussehen. Sehr erschreckend. Dann doch lieber etwas Speck.

Kathi hat gesagt…

Es klingt mal wieder zu schön um wahr zu sein. Wenn das wirklich funktionieren würde...
Nicht allein um des Abnehmens willens, aber die Sache mit der Zellpolizei wäre schon ne dolle Sache.
Ich bin gespannt, was die Fortsetzung bringt ;-)
Aber du hast recht - auch ich hab früher gelernt "morgens wie der Kaiser, mittags wie der König und abends wie der Bettelmann" zu essen.

LG Kathi

Bille hat gesagt…

Ich wünsche dir viel Erfolg! Mein Problem ist, dass ich dann wegen Unterzuckerung nicht schlafen kann. Ist ein Teelöffelchen Traubenzucker zum Einschlafen erlaubt?

Kommentar veröffentlichen

Kommentare salzen meine Bloggersuppe ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...